Kampagnenbasierte Segmentierung mit Magnolia – Teil 2 – Implementierung

personalization-apps

Wir werden nun in Magnolia den im Ersten Teil beschriebenen Use Case mittels eines Custom Traits umsetzen. Hierfür benötigen wir einen Trait, welcher eine Segmentierung basierend auf dem HTTP Referrer Header erlaubt.

TL;DR

Magnolia setzt für personalisierten Content auf Seitenvarianten – Variants genannt. Welche Seitenvariante für den Endbenutzer gewählt wird, wird mittels Segments bestimmt. Ein Segment besteht aus einem oder mehreren Traits welche zusammen Regeln bilden anhand derer die Besucher klassifiziert werden.

Um die Segmentierung zu testen können fiktive Personen – Personas definiert werden, welche ebenfalls mehrere Traits aufweisen können. Mittels diesen können Autoren die einzelnen Varianten testen um festzustellen, ob der korrekte Inhalt an die korrekten Zielpersonen ausgespielt wird.

Eigene Traits können mit geringem programmatischen Aufwand hinzugefügt werden.

(mehr …)

Magnolia Conference 2014

Magnolia Book

Letzte Woche fand vom 25. bis 26. Juni die alljährliche Magnolia Konferenz in Basel statt. Namics war mit einer bunt gemischten Delegation anwesend: Enno Deutschmann und Thomas Walter als Speakers, Daniela Marchese, Markus Tressl, Stefan Baur, Patrick Lötscher, Adrian Andermatt, Markus Leiter und Daniel Kummer (Ich) als Teilnehmer.

Neben der aktiven Teilnahme am Konferenzprogramm war Namics ebenfalls wieder mit einem Vortragsslot am Start. Dieses Jahr mit der Präsentation zum Thema: Content Personalisierung bei der Migros. Das Trend-Thema Personalisierung ist aktuell wichtig für Firmen, Partner, die Community und auch für Magnolia selber.

Nun, da die Konferenz vorbei und verarbeitet ist, lohnt es sich zurückzublicken und Fazit zu ziehen.

(mehr …)

Magnolia Conference 2013: Vortrag Magnolia Migration

Da die Conference Videos mittlerweile ihren Weg ins Netz gefunden haben, wird es höchste Zeit unsere Präsenz an der Conference noch einmal Revue passieren zu lassen.
Wie von Markus Tressl im Magnolia Conference Blog Post bereits erwähnt wurde, war Namics dieses Jahr nicht nur als Teilnehmer mit von der Partie. Wir (Stefan Baur und Daniel Kummer) haben unsere Erfahrungen zur Migration von Magnolia 4.4 auf 4.5 mit dem Rest der Community geteilt.
In unserem Vortrag haben wir versucht, ehrlich und unverfälscht sowohl über die positiven als auch negativen Erfahrungen der Migration zu berichten.
Um doch ziemlich trockenen Thema mehr Pfeffer zu verleihen, wurde die Präsentation in abenteuerlicher „Indiana Jones“-Manier gehalten.

(mehr …)

Fehlerseiten – Error Pages

Fehlerseiten werden bei einem Projekt oft als nebensächlich angesehen, da sie nicht die normale Benützung einer Webseite widerspiegeln.

Dennoch sind sie für eine grössere Webapplikation unabdingbar und oft hat der Kunde auch genaue Vorstellungen, wie Fehlerseiten auszusehen haben und welche Funktionen sie einem Benutzer bietet soll.

Die folgenden Beispiele beschränken sich auf 404 Fehlerseiten, die Art der Fehlerseite spielt allerdings keine Rolle, die Möglichkeiten gelten für andere Fehlercodes genauso.

Magnolia bietet von sich aus grundsätzlich zwei verschiedene Bordmittel, Fehlerseiten zu konfigurieren.
(mehr …)