Magnolia Apps (Teil 2) – Technischer Background an Hand der pages App

Im ersten Teil meiner Serie habe ich kurz skizziert, was eine Magnolia App ausmacht und welche Kategorien von Apps es gibt. In diesem zweiten Teil konzentriere ich mich auf das Thema Content App, da es aus meiner Sicht für uns Implementierer der Bereich mit der grösseren Auswirkung ist.

(mehr …)

Magnolia Apps (Teil 1) – Einführung – Yet another App definition?

Seit der Einführung des App Store durch Apple im Jahr 2008 hat sich der Begriff „App“ für Anwendungssoftware etabliert und wird meistens mit „Mobile App“ assoziert. Mittlerweile wird der Begriff aber auch für Web-Anwendungen und sogar Desktop-Anwendungen verwendet.

Auch Magnolia bietet ab der Version 5 (mittlerweile auch schon seit zwei Jahren) die Möglichkeit „Apps“ zu entwickeln. Was aber heisst das im Magnolia Kontext? Kann man mit Magnolia jetzt Anwendungen fürs iPhone bauen? Was für Arten von „Magnolia Apps“ gibt es überhaupt, wo liegen die Unterschiede und welche verwendet man wann? (mehr …)

Personalisierung (benutzerspezifischer Content) mit Magnolia

Ziele der Personalisierung

Mittels Personalisierung möchte man unterschiedliche Inhalte einer Seite verschiedenen Websitebesuchern möglichst zielgerichtet anzeigen. Ein ganz simples Beispiel wäre zum Beispiel, dass man einem Besucher aus der Schweiz andere Inhalte auf der Startseite anzeigen möchte als einem Besucher aus Deutschland. Ein etwas umfangreicheres Beispiel könnte sein, dass man am 24.12. einem Besucher aus Deutschland welcher zum ersten Mal die Webseite besucht einen anderen Inhalt anzeigt wie allen anderen Besuchern. Hier sind noch sehr viele weitere unterschiedliche Szenarien vorstellbar.

Seit Version 5.3 bietet Magnolia Personalisierung mit Bordmitteln an

Die Auslieferung von personalisiertem Content ist seit der Version 5.3 von Magnolia mit Bordmitteln möglich, hierbei wurde der sogenannte „Target“ Bereich eingeführt.

Target in Magnolia

Personalisierung in Magnolia – Target Bereich

(mehr …)